Allgemeine Geschäftsbedingungen

office@praeparator-raith.at
 

 

Allgemeine Verkaufsbedingungen

Allgemeine Verkaufsbedingungen

 

Stand: Dezember 2020

 

  1. Allgemeine Bestimmungen 
    2. Bestimmung des Verkäufers 
    3. Angaben zu den Produkten und ihrer Verfügbarkeit 
    4. Preise 
    5. Vertragsschluss 
    6. Zahlungsweise 
    7. Transport und Lieferung 
    8. Versand- und Lieferbestätigung 
    9. Umhüllung oder Verpackung 
    10. Widerrufsrecht für Konsumenten sowie dessen Folgen nach KSchG und FAGG 
    11. Ausnahmen vom Widerrufsrecht 
    12. Umtausch von Produkten 
    13. Gewährleistung 
    14. Echtheitheitsgarantie und geistige Eigentumsrechte 
    15. Geltendes Recht und Gerichtsstand 
    16. Ansprechpartner 


    1. Allgemeine Bestimmungen 

    1.1 Diese allgemeinen Verkaufsbedingungen (nachfolgend: „Allgemeine Bedingungen“) gelten für den gesamten Versandhandel mit Gucci-Produkten (nachfolgend: „Produkte“ oder „Produkt“), der über die Webseite www.praeparator-raith.at (nachfolgend: „Webseite“) erfolgt. 

    1.2 An dem Versandhandel mit Produkten, der durch diese Allgemeinen Bedingungen geregelt ist, können nur Verbraucher (nachfolgend: „Kunden“ oder „Kunde“) teilnehmen, die volljährige natürliche Personen sind und nicht im Zusammenhang mit ihrem Beruf, ihrer Geschäftstätigkeit oder ihrem Gewerbe handeln. 

    1.3 Die Vertragssprache beim Abschluss eines Kaufvertrags über diese Webseite ist deutsch. 

    1.4 Die Kunden müssen diese Allgemeinen Bedingungen sorgfältig lesen. Die Allgemeinen Bedingungen stehen auf der Webseite bereit, damit die Kunden sie bestätigen, speichern und wieder abrufen können. Präparator Raith wird dem Kunden eine Kopie der Allgemeinen Bedingungen gemäß § 5.10 zusenden. Präparator Raithi wird die mit den Kunden geschlossenen Kaufverträge während der gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungsfrist archivieren. 


    2. Bestimmung des Verkäufers 

    2.1 Der Verkäufer ist Präparator Raith ges.m.b.H, mit Sitz in Diehlgasse 34+36, A-1050 Wien, Österreich , UID-Nummer 68979867,FN ……. , mit 10.000 Euro voll eingezahltem Geschäftskapital


    3. Angaben zu den Produkten und ihrer Verfügbarkeit 

    3.1 Angaben zu den Produkten (und den entsprechenden Produktnummer) und den maßgeblichen Preisen sind auf der Webseite zu finden.  

    3.2 Die auf der Webseite vorhandenen Produkte stellen eine Auswahl der Produkte dar, die normalerweise in den Geschäft verfügbar sind; Präparator Raith garantiert dem Kunden jedoch nicht, dass die auf der Webseite verfügbaren Produkte auch in den Geschäft verfügbar sind. Die auf der Webseite dargestellten Bilder der Produkte können aus technischen Gründen von dem tatsächlichen Aussehen der Produkte abweichen; der Kunde darf sich daher ausschließlich auf die Beschreibung der Produkte und ihrer Eigenschaften auf der Webseite verlassen. 

    3.3 Präparator Raith behält sich vor, die Menge und/oder die Art der auf der Webseite verfügbaren Produkte jederzeit zu beschränken. Der Stil, die Modelle und die Farben der auf der Webseite beschriebenen Produkte können sich ohne Vorankündigung ändern. Während des Kaufvorgangs informiert eine automatische Rückmeldung den Kunden darüber, ob eine Bestellung wegen Nichtverfügbarkeit des bestellten Produkts nicht abgeschlossen werden kann; vor Vertragsschluss haftet Präparator Raith dem Kunden gegenüber nicht aufgrund der Nichtverfügbarkeit eines Produkts. 

    3.4 Die Anzahl der Stücke eines Produkts, die ein Kunde bestellen kann, ist auf zehn Stücke beschränkt. 

    3.5 Unter keinen Umständen haftet Präparator Raith bei Fehlern, die aufgrund einer schlechten Verbindung zwischen dem Gerät des Kunden und der Webseite auftreten. 


    4. Preise 

    4.1 Die Produktpreise auf der Webseite sind in Euro angegeben und verstehen sich inklusive der jeweils anwendbaren Steuern und Gebühren. Zum Produktpreis kommen noch die Versandkosten hinzu, die auf dem Bestellschein gesondert ausgewiesen werden. 

    4.2 Präparator Raith prüft regelmäßig, ob die auf der Webseite angegeben Produktpreise richtig sind, kann jedoch Fehler nicht ausschließen. Wird bei einem Produktpreis ein Fehler entdeckt, lehnt Präparator Raith die Bestellung ab und bietet dem Kunden die Möglichkeit, das Produkt zum richtigen Preis zu erwerben. Wird der Fehler erst nach Annahme der Bestellung entdeckt, bietet Gucci dem Kunden auch die Möglichkeit, die Bestellung zu stornieren. 


    5. Vertragsschluss 

    5.1 Die wesentlichen Eigenschaften und der Preis der Produkte sind auf der Webseite angegeben. Die Angaben auf der Webseite stellen kein Angebot seitens Präparator Raith dar. 

    5.2 Vor Aufgabe einer Bestellung auf der Webseite sollte der Kunde sämtliche Anweisungen, die während des Kaufvorgangs erscheinen (auch im Hinblick auf Versandkosten, Widerrufsbedingungen und Datenschutzerklärung), sowie diese Allgemeinen Bedingungen sorgfältig lesen. 

    5.3 Um ein Produkt zu kaufen, muss der Kunde (i) das gewählte Produkt durch Anklicken der entsprechenden Schaltfläche in den „Warenkorb“ legen, (ii) das Bestellangebot ausfüllen, (iii) die Zahlungsmodalität wählen, (iv) die Allgemeinen Bedingungen akzeptieren und (v) Präparator Raith das Bestellangebot über die Webseite zusenden. 

    5.4 Das Senden der Bestellung stellt ein Angebot zum Kauf des ausgewählten Produkts dar, das durch diese Allgemeinen Bedingungen geregelt und für den Kunden (unbeschadet seines Widerrufsrechtes nach § 10) verbindlich ist. Das Senden des Bestellangebots durch den Kunden verpflichtet diesen zur Zahlung des Preises des bestellten Produkts/der bestellten Produkte. 

    5.5 Der Kunde kann Angaben, die er im Bestellangebot macht, nach dem auf der Webseite beschriebenen Verfahren ändern bzw. korrigieren, bevor er das Bestellangebot versendet (ein Beispiel: der Kunde kann die Anzahl der Produkte, die er zu kaufen gedenkt, ändern, indem er ein oder mehrere Produkte zum „Warenkorb“ hinzufügt oder herausnimmt). 

    5.6 Präparator Raith wird das Bestellangebot sowie die sich darauf beziehenden Kundendaten während der gesetzlich vorgeschriebenen Frist gemäß der geltenden Datenschutzerklärung aufbewahren. Auf der Grundlage des berechtigten Interesses von Präparator Raith können wir die von Ihnen bei einem Kauf als Gast zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten verwenden, um eine Klassifizierung unserer Gästeprofile in Bezug auf die Höhe der Kaufbeträge, die Häufigkeit der Käufe, die Anzahl und Art der gekauften Produkte, das Land der Rechnungsstellung und des Versands sowie die erfolgten Rücksendungen vorzunehmen.  

    5.7 Präparator Raith kann ein Bestellangebot nach eigenem Ermessen innerhalb von 30 Tagen ablehnen. Im Fall der Ablehnung schuldet der Kunde Gucci kein Entgelt. Gucci behält sich insbesondere in den folgenden Fällen– wobei diese nicht abschließend sind - das Recht vor, Bestellangebote abzulehnen:

(i) wenn die Produkte nicht verfügbar sind (unbeschadet der Bestimmung in § 3.3 ), oder

(ii) im Falle gemeldeter oder vermuteter betrügerischer oder rechtswidriger Aktivitäten, einschließlich wenn Käufe zu gewerblichen Zwecken vermutet werden;

(iii) wenn der Kunde seine aus einem vorherigen Vertrag mit Präparator Raith stammenden Pflichten nicht erfüllt hat.  

5.8 Zum Vertragsschluss zwischen Präparator Raith und dem Kunden kommt es, sobald der Kunde Präparator Raiths Annahme seines Bestellangebots („Bestellbestätigung“) erhält. Präparator Raith Annahme (oder Ablehnung) wird dem Kunden per E-Mail an die vom Kunden im Bestellangebot angegebene Adresse zugesandt. 

5.9 Bei Nichtverfügbarkeit eines oder mehrerer Produkte erhält der Kunde eine E-Mail, in der er ordnungsgemäß über die Nichtverfügbarkeit der Produkte informiert wird. In diesem Falle wird das Bestellangebot entweder insgesamt storniert oder teilweise, nämlich nur im Hinblick auf die verfügbaren Produkte, angenommen. Bei teilweiser Annahme eines Bestellangebots zahlt der Kunde nur den Preis der verfügbaren Produkte (bzw. bei Kreditkartenzahlung wird ihm nur der Preis der verfügbaren Produkte berechnet). 

5.10 In Übereinstimmung mit § 4 Abs 1 und § 7 Abs 3 FAGG (Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz) umfasst die Bestellbestätigung eine Zusammenfassung der wesentlichen Eigenschaften der gekauften Produkte, eine genaue Angabe des Preises und der Zahlungsmethode, Angaben zu Versandkosten, Angaben zu den Voraussetzungen und Modalitäten der Ausübung des Widerrufsrechts, einschließlich Angaben zum Ausschluss des Widerrufsrechts bei personalisierten Produkten, die Anschrift, an die Beschwerden zu richten sind, Angaben zur Kundenbetreuung und zu bestehenden Geschäftsbedingungen sowie eine Kopie dieser Allgemeinen Bedingungen. 

5.11 Sobald die Bestellbestätigung an den Kunden übersandt worden ist, kann die Bestellung nicht mehr storniert oder geändert werden. Bereits versandte Produkte können jedoch nach den Vorgaben des § 10 zurückgesendet werden. 

5.12 Die Gefahr des Untergangs oder der Beschädigung der Produkte geht auf den Kunden über, sobald dieser (oder ein vom Kunden angegebener Dritter, außer der Spediteur) das Produkt in Besitz nimmt. 


6. Zahlungsweise 

6.1 Der Kunde zahlt den Preis der im Bestellangebot aufgeführten Produkte sowie die etwaigen Versandkosten entweder mit Kreditkarte, per PayPal oder durch Überweisung. 

6.2 Präparator Raith akzeptiert folgende Kreditkarten: 
Visa; 
MasterCard; 
American Express.


6.3 Die Belastung der Kreditkarte des Kunden erfolgt erst nach: 
(i) Überprüfung der Kreditkartendaten, 
(ii) Erhalt der Autorisierung zur Belastung der Kreditkarte vom Kreditkartenanbieter des Kunden und 
(iii) Bestätigung der Verfügbarkeit des Produkts seitens Präparator Raith. 

6.4 In manchen Fällen (z. B. bei dem Kauf von personalisierten Produkten) wird dem Kunden vor Abgabe des Bestellangebots mitgeteilt, dass der Kaufpreis von der Kreditkarte nur dann abgebucht wird, wenn: (i) die Kreditkarte verifiziert wurde; und (ii) die Freigabe zur Belastung der vom Kunden verwendeten Kreditkarte seitens der die Kreditkarte ausstellenden Bank vorliegt. Unbeschadet der Bestimmungen des § 6.4., soll zum  Zeitpunkt der Versendung des Bestellangebots erfolgt keine Belastung außer der etwaigen vorläufigen Belastung, die ggf. für die Prüfung der Gültigkeit der Kreditkarte nötig ist. Es gilt als vereinbart, dass diese vorläufige Belastung entfällt und dann nur noch dem vom Kunden geschuldeten Betrag entspricht, sobald die Bestellung ausgeführt wird. Zudem entfällt diese vorläufige Belastung auch dann, wenn eine Bestellung storniert wird. 

6.5 Präparator Raith akzeptiert auch Überweisungen auf folgendes Bankkonto: AT932011182556921008. Sämtliche etwaigen Kosten und Ausgaben (einschließlich Bankgebühren) im Zusammenhang mit der Überweisung trägt der Kunde. Die Zahlung ist innerhalb von spätestens 7 (sieben) Werktagen ab dem Datum der Bestellbestätigung fällig. 

6.6 Kann der vom Kunden geschuldete Betrag aus irgendeinem Grund nicht innerhalb der Fälligkeitsfrist (s. § 6.5 weiter oben) abgebucht (oder der frei verfügbare Betrag bei Banküberweisung dem Konto von Präparator Raith nicht gutgeschrieben) werden, kommt der Vertrag nicht zustande und die Bestellung wird storniert. 

6.8 Bei jeder Bestellung wird Präparator Raith unter Beachtung des jeweils geltenden Rechts dem Kunden eine Rechnung über die Produkte per E-Mail oder per Post zusenden. Die Rechnung wird anhand der vom Kunden übermittelten Daten beim Bestellvorgang erstellt. Nach Ausstellung der Rechnung ist keine Änderung dieser Rechnung möglich. 

7. Transport und Lieferung 

7.1 Die gekauften Produkte werden von einem von Präparator Raith gewählten Kurierdienst geliefert (“Kurier”) an Werktagen geliefert. Die Produkte sollen an die Adresse geliefert werden, die der Kunde bei seinem Bestellangebot angegeben hat. Präparator Raith wird nicht an Postfächer liefern. 

7.2 Außer in Fällen höherer Gewalt oder beim Eintritt unvorhersehbarer Umstände werden die gekauften Produkte innerhalb von 30 (dreißig) Tagen ab dem Datum der Bestellbestätigung geliefert. Im Falle einer Nichteinhaltung dieser Frist ist der Kunde berechtigt, den Vertrag zu kündigen und Präparator Raith ist verpflichtet, sämtliche unter dem Vertrag gezahlten Beträge unverzüglich zu erstatten 

7.3 Bei Lieferung der Produkte durch den Kurier muss der Kunde (oder ein namentlich benannter Vertreter) Folgendes wie folgt vorgehen (i) prüfen, dass die Anzahl der gelieferten Stücke auch der auf dem Lieferschein angegebenen Anzahl entspricht, (ii) prüfen, dass die Verpackung und deren Versiegelung intakt, unbeschädigt und nicht nass sind und nicht auf irgendeine Art und Weise verändert wurden; (iii) die Lieferbestätigung unterzeichnen; und (iv) auf Aufforderung des Kuriers sich diesem gegenüber mit amtlichen Lichtbildausweis ausweisen. Schäden an der Verpackung und/oder am Produkt oder Abweichungen bei der Stückzahl oder den Belegen sind unverzüglich schriftlich auf dem Lieferschein des Kuriers zu vermerken. Sofern laut geltendem Recht zulässig, darf der Kunde nach einwandloser Unterzeichnung des Kurierbelegs keine Einwände mehr gegen das äußere Erscheinungsbild des gelieferten Pakets erheben, vorausgesetzt, dass der Kunde im Nachhinein Einwände gegen sonstige Produkteigenschaften gemäß den Bedingungen in § 13 weiter unten erheben kann. 

7.4 Der Kunde trägt etwaige Versandkosten. Diese sind auf der Bestellung und Rechnung gesondert ausgewiesen. 


8. Versand- und Lieferbestätigung 

8.1 Präparator Raith sendet dem Kunden per E-Mail eine Versandbestätigung, sobald die Produkte versandt wurden, sowie eine weitere E-Mail-Benachrichtigung, sobald die Produkte geliefert wurden. 


9. Umhüllung oder Verpackung 

9.1 Die über die Webseite gekauften Produkte werden in der gleichen Standardverpackung von Präparator Raith geliefert.


10. Widerrufsrecht für Konsumenten sowie dessen Folgen nach KSchG und FAGG 

10.1 Nach § 11 FAGG hat der Kunde das Recht, innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen ab dem Datum, an dem er (oder sein zum Empfang der Produkte ordnungsgemäß bevollmächtigter Vertreter) die Produkte - oder das letzte Produkt im Falle einer Teillieferung - in Besitz nimmt, ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen. 

10.2 Um sein Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde Gucci mit einer eindeutigen Erklärung (zB mit einem Brief per Post, Fax oder E-Mail) über seine Entscheidung, vom Vertrag zurückzutreten, informieren. Der Widerruf erfordert keine spezifische Form. Daher kann der Kunde, innerhalb des in § 10.1 weiter oben erwähnten Zeitrahmens, Folgendes per E-Mail oder auf dem gewöhnlichen Postweg übersenden: 

• das hier beigefügte Widerrufsformular, das ordnungsgemäß ausgefüllt und unterschrieben sein muss, oder 

• eine Erklärung über seine Absicht, von seinem Widerrufsrecht nach § 11 FAGG Gebrauch zu machen. Diese Erklärung muss folgende Angaben enthalten: (i) das Produkt, hinsichtlich dessen der Kunde von seinem Widerrufsrecht Gebrauch machen möchte, (ii) die Bestellnummer und (iii), falls der Kunde die Produkte per Banküberweisung bezahlt hat, seine IBAN-Nummer, an die die Erstattung zu erfolgen hat. 

Die Widerrufserklärung ist an folgende Anschrift zu senden: 
Präparator Raith Ges.m.b.H

Diehlgasse 34+36

A-1050 Wien

Österreich
z.Hd. Online Sales Assistant

office@praeparator-raith.at


10.3 Der Kunde hat die gekauften Produkte innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen ab der Widerrufserklärung an Präparator Raith Ges.m.b.H, Diehlgasse 34+36, A-1050 Wien,Österreich
zurückzusenden. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Waren vor dem Ablauf dieses Zeitraums versendet. Sofern keine abweichenden Regelungen auf der Webseite getroffen wurden, hat der Kunde die Lieferkosten für die Rücksendung zu tragen. Die gekauften Produkte müssen im Originalzustand zurückgesendet werden, das heißt unverändert, unbenutzt und unbeschädigt; sie noch müssen mit den Original-Anhängern und Etikettierungen versehen sein. Für den Fall, dass die gekauften Produkte durch eine Benutzung des Kunden, die über eine normale Bewertung der charakteristischen Eigenschaften und Funktionsweise des Produkts hinausgeht, in ihrem Wert herabgesetzt wurden, behält sich Präparator Raith das Recht vor, die Rücknahme dieser Produkte zu verweigern.  Der Kunde haftet lediglich für die Wertminderung der Produkte durch eine Benutzung, die über das hinausgeht, was notwendig ist, um Art, Eigenschaften und Funktion der Waren festzustellen.

10.4 Präparator Raith wird dem Kunden sämtliche von ihm gezahlten Beträge, auch etwaige Versandkosten innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen ab Erhalt der Produkte oder ab der Nachweiserbringung des Kunden, dass er diese zurückgeschickt hat, zurückerstatten, je nachdem, welches Ereignis früher eingetreten ist. Präparator Raith wird die Erstattung mittels der gleichen Zahlungsmethode vornehmen, die der Kunde für die ursprüngliche Transaktion verwendet hat, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde und vorausgesetzt, dass dem Kunden infolge dieser Erstattung keine Kosten entstehen. 

10.5 Produkte, die über die Webseite gekauft wurden, können in allen unseren Präparator Raith Geschäft hier folgend, innerhalb der in § 10.1 angegebenen Frist zurückgegeben werden. In Präparator Raith eigenen Geschäft erfolgt keine Erstattung in bar, sondern nur Geschenk-) Gutscheine. Die Erstattung erfolgt gemäß den unter § 10.3 und 10.4 festgelegten Verfahren. 

10.6 Falls Präparator Raith seinen Informationspflichten nach § 4 Abs 1 Z 8 FAGG nicht nachkommt, verlängert sich die Frist für den Widerruf auf zwölf Monate, beginnend mit dem Zeitpunkt nach § 10.1 Wenn Präparator Raith seine Informationspflichten innerhalb dieser verlängerten Frist erfüllt, beginnt die Frist für die Ausübung des Widerrufsrechts nach § 10.1 im Zeitpunkt der Übermittlung der Informationen durch Präparator Raith.

 

10.8 Falls Präparator Raith seinen Informationspflichten nach § 4 Abs 1 Z 8 FAGG nicht nachkommt, verlängert sich die Frist für den Widerruf auf zwölf Monate, beginnend mit dem Zeitpunkt nach § 10.1 Wenn Präparator Raith seine Informationspflichten innerhalb dieser verlängerten Frist erfüllt, beginnt die Frist für die Ausübung des Widerrufsrechts nach § 10.1 im Zeitpunkt der Übermittlung der Informationen durch Präparator Raith. 


11. Ausnahmen vom Widerrufsrecht 

11.1 Der Kunde hat kein Widerrufsrecht hinsichtlich der in § 18 FAGG aufgelisteten Verträge (abrufbar hier). 


12. Umtausch von Produkten 

12.1 Unbeschadet der Rechte des Kunden nach § 10 und 13, und mit Ausnahme von personalisierten Produkten, gestattet Präparator Raith dem Kunden auf jeden Fall, ein über die Webseite gekauftes Produkt wie folgt umzutauschen: 

(I) Nach Erhalt der Produkte muss der Kunde Präparator Raith unverzüglich per E-Mail unter folgender Adresse office@praeparator-raith.at kontaktieren; 

(II) Der Kunde muss das Formular, das mit dem auf seinen Wunsch umzutauschenden Produkten mitgeliefert wurde, ausfüllen und dabei deutlich die Produktnummer und die Größe der neuen Produkte angeben, das er haben möchte (die Produktnummern und Größen sind auf der Webseite angegeben); und 

(III) Das umzutauschende Produkt muss innerhalb von spätestens 14 (vierzehn) Tagen ab Lieferung im Originalzustand und mit dem in § 12.1 (II) weiter oben genannten Formular an Präparator Raith zurückgesandt werden. Es dürfen keine Etiketten vom Produkt entfernt worden sein. Die Versandkosten für die Rücksendung des Produkts trägt der Kunde.

12.2 Die Produkte müssen im Originalzustand zurückgesendet werden, das heißt unverändert, unbenutzt und unbeschädigt; sie noch müssen mit den Original-Anhängern und Etikettierungen versehen sein. Für den Fall, dass die gekauften Produkte durch eine Benutzung des Kunden, die über eine normale Bewertung der charakteristischen Eigenschaften und Funktionsweise des Produkts hinausgeht, in ihrem Wert herabgesetzt wurden, behält sich Präparator Raith das Recht vor, den Umtausch der Produkte zu verweigern.  Der Kunde haftet lediglich für die Wertminderung der Produkte durch eine Benutzung, die über das hinausgeht, was notwendig ist, um Art, Eigenschaften und Funktion der Waren festzustellen.

12.3 Für die Erstattung des vom Kunden gezahlten Betrags wird Präparator Raith die gleiche Zahlungsmethode verwenden, den der Kunde beim Kauf verwendet hat. Die Erstattung erfolgt innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen nach Eingang des zurückgesandten Produkts bei Präparator Raith. 

12.4 Der Umtausch erfolgt unter dem Vorbehalt, dass das gewünschte neue Produkt auch verfügbar ist. 

12.5 Präparator Raith behandelt den Umtausch als neue Bestellung des Kunden. Er unterliegt denselben Bedingungen wie die ursprüngliche Bestellung. Diese sind in diesen Allgemeinen Bedingungen enthalten. Sofern beispielsweise die vom Kunden auf seinen Wunsch zurückzugebenden Produkte per Kreditkarte gezahlt worden sind, wird Gucci zuerst den ursprünglichen vom Kunden entrichteten Kaufpreis zurückerstatten und dann den Kaufpreis der neuen Produkte gem. § 6.3 abbuchen. 



13. Gewährleistung 
13.1 Weist ein von Gucci verkauftes Produkt einen Produktionsfehler oder einen Mangel auf, wird sich der Kunde per E-Mail an den Online-Support oder auf dem gewöhnlichen Postweg an folgende Adresse wenden: 

Präparator Raith Ges.m.b.H

Diehlgasse 34+36

A-1050 Wien

Österreich

z.Hd. Online Sales Assistant

office@praeparator-raith.at


Dies soll lediglich der schnelleren und effizienteren Bearbeitung möglicher Ansprüche wegen Mängeln dienen. Ein Verstoß gegen diese Verpflichtung führt zu keiner Einschränkung der gesetzlichen Gewährleistungsrechte des Kunden.


13.2 Für den Verkauf von Produkten gelten die Gewärhrleistungsbestimmungen der §§ 932ff ABGB und § 8 KSchG. Der Kunde hat das Recht auf kostenlose Herstellung der Mängelfreiheit nach seiner Wahl durch Reparatur oder Umtausch (vorausgesetzt der Kunde ist nach den gewährleistungsrechtlichen Bestimmungen berechtigt, zwischen Reparatur oder Umtausch des Produkts zu wählen). Führt einer der genannten Nachbesserungsversuche gemäß § 932 Abs 1 ABGB nicht zum Erfolg, kann der Kunde eine angemessene Preisminderung für das Produkt verlangen oder vom Vertrag zurücktreten. In jedem Fall erlischt jeglicher Gewährleistungsnspruch aufgrund einer Mangelhaftigkeit, die Präparator Raith nicht arglistig verschwiegen hat, automatisch 24 (vierundzwanzig) Monate nach Lieferung der Produkte. 

13.3 Verlangt der Kunde eine Reparatur des Produkts nach diesem § 13, trägt Präparator Raith die Kosten der Rücksendung des zu reparierenden Produkts sowie die Kosten der Lieferung des reparierten Produkts an den Kunden. 


14. Echtheitheitsgarantie und geistige Eigentumsrechte 

14.1 Der Präparator Raith garantiert die Echtheit sämtlicher Produkte, die über die Webseite gekauft werden. Produkte der Marke Präparator Raith werden aus Natur Materialien und von Österreichische Handwerkern hergestellt und tragen daher zurecht die Aufschrift MADE IN AUSTRIA. 

14.2 Die Marke Präparator Raith, die eintragungspflichtigen Bild- und Wortmarken und Formmarken für Waren und Dienstleistungen, die sich auf unseren Produkten, dem entsprechenden Zubehör und/oder den Verpackungen befinden, zusammen mit sämtlichen urheberrechtlich geschützten Abbildungen, Bildern und Objekten, die Gegenstand von gewerblichen Schutzrechten und Urheberrechten sind sowie insgesamt alle geistigen Eigentumsrechte, verbleiben das ausschließliche Eigentum der Unternehmen von Präparator Raith. 


15. Geltendes Recht und Gerichtsstand 

15.1 Diese Allgemeinen Bedingungen und daher auch die mit den Kunden geschlossenen Verträge unterliegen dem materiellen Recht der Republik Österreich (inklusive dem "ABGB", dem "KSchG" und dem "FAGG") und sind dementsprechend auszulegen Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als zwingenden gesetzliche Bestimmungen jenes EU-Mitgliedstaates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, dem nicht entgegenstehen. 

15.2. Die sich aus diesen Allgemeinen Bedingungen ergebenden Streitigkeiten sind der Gerichtsbarkeit der zuständigen Gerichte des Wohnsitzes des Kunden vorzulegen. Alternativ kann der Kunde beschließen, das System für eine alternative außergerichtliche Lösung von Streitigkeiten der Europäischen Kommission zuzugreifen, die auf der Website http://ec.europa.eu/odrzu finden ist.

Alternativ kann der Kunde beschließen, das System für eine alternative außergerichtliche Lösung von Streitigkeiten der Europäischen Kommission zuzugreifen, die auf der Website http://ec.europa.eu/odr zu finden ist.

 

16. Ansprechpartner 

16.1 Für weitere Informationen und Hilfe im Umgang mit der Webseite oder dem Online-Kauf kann sich der Kunde an Präparator Raith wenden, indem er an eine der folgenden Adressen schreibt:

 

Präparator Raith Ges.m.b.H

Diehlgasse 34+36

A-1050 Wien

Telefon 0043 1 544 29 16

office@praeparator-raith.at

§ 1 Geltungsbereich und Vertragspartner

 

  1. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Verträge, die zwischen Ihnen als Kunden und uns als Betreiber des Street One Online-Shops in Österreich abgeschlossen werden. Im Rahmen des Bestellvorgangs erkennen Sie die AGB in der zum Zeitpunkt der Abgabe der Bestellung geltenden Fassung an.

  2. Betreiber des Online-Shops und Ihr Vertragspartner ist:

    Raith GmbH

    eingetragen im Handelsregister des Amtsgericht Hannover unter HRB 218 458, vertreten durch die Geschäftsführer Jim Nowak und Christian Rudlof

    USt-Identifikations-Nr.: 
    E-Mail: 
    Telefon:  (Regulärer Festnetztarif Ihres Telefonanbieters, Mobilfunktarif ggf. abweichend.)

  3. Unser Warenangebot im Online-Shop richtet sich ausschließlich an Verbraucher im Sinn des Konsumentenschutzgesetzes (KSchG), die ihren gewöhnlichen Aufenthalt und eine Lieferadresse in Österreich haben.

 

§ 2 Vertragsschluss

 

  1. Unsere Warenpräsentation im Online-Shop beinhaltet noch kein verbindliches Verkaufsangebot. Das Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages geht von Ihnen als Kunde aus, indem Sie nach vollständigem Ausfüllen der Bestellseite den Button „Jetzt kaufen“ anklicken, bzw. eine telefonische Bestellung aufgeben.
    An diese Bestellung bleiben Sie 1 Woche gebunden, d h. der Vertrag kommt verbindlich zustande, wenn wir Ihre Bestellung innerhalb dieser Frist annehmen.

  2. Nach der Bestellung erhalten Sie durch eine automatisierte E-Mail eine Bestätigung über den Zugang der Bestellung bei uns, die jedoch noch keine Vertragsannahme darstellt (Bestellbestätigung). Die Vertragsannahme erklären wir durch eine separate E-Mail, sobald die Ware unser Lager verlässt (Versandbestätigung) oder spätestens durch Auslieferung der Ware. Dies gilt auch, wenn Sie aufgrund der von Ihnen gewählten Zahlungsart den Kaufpreis bereits vor Vertragsschluss bezahlt oder zur Zahlung angewiesen haben. Soweit wir in diesem Fall Ihre Bestellung ausnahmsweise mangels Warenverfügbarkeit nicht annehmen können oder der Vertrag aus sonstigen Gründen nicht zustande kommt, werden wir die Vorauszahlung selbstverständlich unverzüglich erstatten.

  3. Sofern Ihre Bestellung mehrere Artikel umfasst, kommt der Vertrag nur über diejenigen Artikel zustande, die in unserer Versandbestätigung ausdrücklich aufgeführt sind.

  4. Ihr gesetzliches Widerrufsrecht (siehe § 6) bleibt von vorstehenden Regelungen in jedem Fall unberührt.

  5. Aus Sicherheitsgründen ist jeder Bestellvorgang auf einen maximalen Bestellwert (ohne Nebenkosten) in Höhe von 750,- Euro beschränkt.

  6. Der Vertragsschluss erfolgt in der deutschen Sprache. Der Vertragstext wird auf unseren internen Systemen nicht gespeichert. Nähere Informationen zu den technischen Schritten des Vertragsschlusses finden Sie auf den Informationsseiten unseres Online-Shops unter der Rubrik „FAQ“.

 

§ 3 Preise und Nebenkosten

 

  1. Die in unserem Online-Shop genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und alle sonstigen Preisbestandteile. Sie verstehen sich in Euro und zzgl. der nachstehend genannten Nebenkosten.

  2. Wir liefern ausschließlich an Lieferadressen innerhalb Österreichs. Bei einem Bestellwert unter 24 € erheben wir eine Versandkostenbeteiligung in Höhe von 3,95 €, bei einem Bestellwert von 24 € und mehr erheben wir eine Versandkostenbeteiligung in Höhe von 0,99 €, jeweils unabhängig von der Anzahl der Pakete. Machen Sie bei mehreren bestellten Waren nur bezüglich eines Teils der Waren von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch, so haben Sie die Hinsendekosten nach Satz 2 in der Höhe zu tragen, wie sie angefallen wären, wenn Sie nur die bei Ihnen verbliebenen Waren bestellt hätten.

  3. Im Falle eines Widerrufs tragen wir die unmittelbaren Kosten der Rücksendung, sofern die Rücksendung innerhalb Österreichs erfolgt. In allen anderen Fällen, insbesondere bei Rücksendung aus dem Ausland, tragen Sie die unmittelbaren Kosten der Rücksendung.

 

§ 4 Zahlung und Eigentumsvorbehalt

 

  1. Die Zahlung des Kaufpreises erfolgt wahlweise per Vorabüberweisung (Vorauskasse), Kauf auf Rechnung, Kreditkarte (VISA oder Mastercard) oder elektronischem Zahlungsdienst (PayPal).

    a) Kauf auf Rechnung
    Beim Kauf auf Rechnung ist der Rechnungsbetrag an dem in der Rechnung genannten Kalendertag (14 Kalendertage nach dem Rechnungsdatum) auf das in der Rechnung bezeichnete Konto zur Zahlung fällig. Die Zahlungsart Kauf auf Rechnung besteht nicht für alle Angebote und setzt unter anderem eine erfolgreiche Bonitätsprüfung durch die Billpay GmbH, ggf. als Dienstleister eines mit Billpay zusammen arbeitenden Factors, voraus. Wenn dem Kunden für bestimmte Angebote nach Prüfung der Bonität der Kauf auf Rechnung gestattet wird, erfolgt die Abwicklung der Zahlung in Zusammenarbeit mit der Billpay GmbH und ggf. einem mit Billpay zusammen arbeitenden Factor, an die wir unsere Zahlungsforderung abtreten. Sie können in diesem Fall nur an Billpay bzw. den Factor mit schuldbefreiender Wirkung leisten. Wir bleiben auch bei dem Kauf auf Rechnung zuständig für allgemeine Kundenanfragen (z.B. zur Ware, Lieferzeit, Versendung), Retouren, Reklamationen, Widerruferklärungen und -zusendungen oder Gutschriften.


  2. Rechnungsforderungen sind an dem in der Rechnung genannten Kalendertag zur Zahlung fällig (Zahlungsziel). Kommen Sie Ihrer Zahlungsverpflichtung nicht oder nicht vollständig innerhalb des Zahlungsziels nach, so geraten Sie ohne weitere Mahnung in Verzug und haben Verzugszinsen von 10% p.a. zu bezahlen. Das Mahnverfahren wird durch die Billpay GmbH, ggf. im Auftrag des mit Billpay zusammen arbeitenden Factors abgewickelt, wobei diese berechtigt sind, pro Zahlungserinnerung eine Mahngebühr von bis zu EUR 15,00 sowie weitere Gebühren, insbesondere die Kosten für ein allfälliges Inkassoverfahren oder eines mit der Eintreibung beauftragten Rechtsanwaltes, in Rechnung zu stellen. Die Geltendmachung weitergehender Rechte und Forderungen bleibt davon unberührt. Ihre eingehende Zahlungen werden jeweils auf die älteste Schuld angerechnet. Weiter kann Billpay künftig die Abwicklung der Zahlungsmodalitäten von Kaufverträgen, auch in Bezug auf andere Händler, verweigern. Befinden Sie sich Billpay bzw. dem Factor gegenüber mit irgendwelchen Zahlungsverpflichtungen im Verzug, so werden sämtliche bestehende Forderungen von Billpay Ihnen gegenüber sofort fällig.
    b) Vorabüberweisung und Zahlung per Kreditkarte
    Bei der Vorabüberweisung teilen wir Ihnen den Rechnungsbetrag und unsere Bankverbindung in der Bestellbestätigung mit. Der Rechnungsbetrag ist sofort zur Überweisung fällig und muss unserem Konto spätestens innerhalb von 5 Tagen gutgeschrieben sein. Der Vertragsschluss bleibt gemäß § 2 Abs. 2 vorbehalten. Bei Zahlung per Kreditkarte erfolgt die Belastung Ihrer Kreditkarte, wenn die Ware unser Lager verlässt.

  3. Rechnungsforderungen bei Kauf auf Rechnung sind an dem in der Rechnung genannten Kalendertag zur Zahlung fällig (Zahlungsziel). Forderungen aus dem Kauf per Lastschrift sind sofort zur Zahlung durch Sie fällig. Kommen Sie Ihrer Zahlungsverpflichtung nicht oder nicht vollständig innerhalb des Zahlungsziels nach, so geraten Sie ohne weitere Mahnung in Verzug und haben Verzugszinsen von 10% p.a. zu bezahlen. Das Mahnverfahren wird durch die Billpay GmbH, ggf. im Auftrag des mit Billpay zusammen arbeitenden Factors abgewickelt, wobei diese berechtigt sind, pro Zahlungserinnerung eine Mahngebühr von bis zu EUR 15,00 sowie weitere Gebühren, insbesondere die Kosten für ein allfälliges Inkassoverfahren oder eines mit der Eintreibung beauftragten Rechtsanwaltes, in Rechnung zu stellen. Die Geltendmachung weitergehender Rechte und Forderungen bleibt davon unberührt. Eingehende Zahlungen des Kunden werden jeweils auf die älteste Schuld angerechnet. Weiter kann Billpay künftig die Abwicklung der Zahlungsmodalitäten von Kaufverträgen, auch in Bezug auf andere Händler, verweigern. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Billpay GmbH

  4. Geraten Sie in Zahlungsverzug, können wir Verzugszinsen in Höhe von 8 Prozent pro Jahr verrechnen oder eine Verzugsschadenspauschale in Höhe von 4,- Euro verlangen. Wir sind zudem berechtigt, Ihnen eine Schadenspauschale in Höhe von 30,- Euro für Rückbelastungskosten und unseren Aufwand in Rechnung zu stellen, wenn uns der von Ihnen zu zahlende Betrag insbesondere mangels ausreichender Kreditkarten- oder Kontodeckung nicht endgültig gutgeschrieben werden kann und daher rückbelastet wird. Die vorstehende Schadenspauschale gilt nur, wenn wir nicht im Einzelfall einen höheren oder Sie einen niedrigeren Schaden nachweisen. Weitergehende gesetzliche Rechte bleiben unberührt.

  5. Sie können Ihre Forderungen nur dann gegen unsere Forderungen aufrechnen, wenn wir Ihre Forderungen anerkannt haben, diese rechtskräftig festgestellt wurden, diese in einem rechtlichen Zusammenhang mit unseren Verbindlichkeiten stehen oder wir zahlungsunfähig sein sollten. Sie können Ihre Zahlungen nur dann zurückhalten, wenn wir unsere Leistungen aus demselben Vertragsverhältnis nicht oder nicht ordnungsgemäß erbringen oder wenn die Erbringung unserer Leistungen aus demselben Vertragsverhältnis wegen unserer schlechten Vermögensverhältnisse gefährdet wäre.

  6. Bis zur vollständigen Zahlung des jeweiligen Rechnungsbetrages einer Lieferung (endgültige und vorbehaltlose Gutschrift des Gesamtkaufpreises einschließlich eventueller Nebenkosten) behalten wir uns das Eigentum an den gelieferten Waren in jedem Fall vor. Sind Sie Unternehmer in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Ausgleich aller noch offenen Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit Ihnen vor. Die entsprechenden Sicherungsrechte sind auf Dritte übertragbar. Außergewöhnliche Verfügungen wie z.B. Verpfändung oder Sicherungsübereignung sind unzulässig. Im Falle der Verarbeitung, Vermengung oder Verbindung der Vorbehaltsware mit anderem Material erwerben wir Miteigentum an den hierdurch entstehenden Erzeugnissen im Verhältnis des Wertes der Vorbehaltsware zu dem des anderen Materials. Bei Pfändungen der Vorbehaltsware haben Sie uns unverzüglich davon zu informieren und uns bei der Sicherung unserer Rechte zu unterstützen sowie uns sämtliche diesbezüglich erwachsenden Kosten, insbesondere solche im Zusammenhang mit einem Widerspruchsprozess zu ersetzen.

 

§ 5 Lieferung und Lieferzeiten

 

  1. Die Auslieferung der Ware erfolgt über unser zentrales Lager/Logistikzentrum in Großburgwedel (Deutschland), wo auch der Erfüllungsort ist. Liefergebiet und Versandkosten sind in § 3 Abs. 2 geregelt.

  2. Die im Online-Shop bzw. unserer Versandbestätigung gemäß § 2 Abs. 2 angegebenen Lieferzeiten berechnen sich vom Zeitpunkt unserer Bestellbestätigung, bei Zahlung durch Vorabüberweisung jedoch nicht vor Gutschrift des Rechnungsbetrages auf unserem Konto. Sofern eine Lieferzeit von uns nicht angegeben bzw. nicht abweichend vereinbart ist, beträgt diese regelmäßig. 3-4 Werktage.

 

§ 6 Widerrufsrecht

1. Verbraucher haben bei Abschluss eines Fernabsatzgeschäfts ein gesetzliches Widerrufsrecht, über das wir Sie wie folgt belehren:

WIDERRUFSBELEHRUNG

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 42 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 42 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

 


E-Mail: 
Telefon: *

*Regulärer Festnetztarif Ihres Telefonanbieters, Mobilfunktarif ggf. abweichend.

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Machen Sie bei mehreren bestellten Waren nur bezüglich eines Teils der Waren von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch, so haben Sie die Hinsendekosten in der Höhe zu tragen, wie sie angefallen wären, wenn Sie nur die bei Ihnen verbliebenen Waren bestellt hätten. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an

Raith

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden.

Im Falle eines Widerrufs tragen wir die unmittelbaren Kosten der Rücksendung, sofern die Rücksendung innerhalb Österreichs erfolgt. In allen anderen Fällen, insbesondere bei Rücksendung aus dem Ausland, tragen Sie die unmittelbaren Kosten der Rücksendung.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

ENDE DER WIDERRUFSBELEHRUNG

2. Muster für das Widerrufsformular

 

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

 

An:
Raith

E-Mail: 
Telefon: *

 

  1. Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

  2. Bestellt am(*)/erhalten am(*)

  3. Name des/der Verbraucher(s)

  4. Anschrift des/der Verbraucher(s)

  5. Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

  6. Datum


    (*) Unzutreffendes streichen.

 

3. Vereinbarung


Sofern Sie uns Ware Ihrer Bestellung innerhalb der Widerrufsfrist unter Verwendung des der bestellten Ware beigefügten Retourenaufklebers auch ohne eine schriftliche Erklärung zurücksenden, erkennen wir die Rücksendung als eindeutige Erklärung über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, im Sinne der vorstehenden Widerrufsbelehrung an.

4. Kostentragungsvereinbarung

 

Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch und verwenden Sie dabei den der Ware beigefügten Retourenaufkleber, tragen wir die regelmäßigen Kosten der Rücksendung der bestellten Ware.

§ 7 Rechte des Kunden bei Mängeln

 

  1. Ihre Rechte bei Sach- und Rechtsmängeln bestimmen sich nach den gesetzlichen Vorschriften. Für Beschreibungen von dritter Seite, insbesondere von Kunden im Rahmen der in unserem Online-Shop veröffentlichten Kundenbewertungen, übernehmen wir jedoch keine Haftung.

  2. Ihr gesetzliches Widerrufsrecht (siehe § 6) und Rechte aus möglicherweise gesondert abgegebenen bzw. der Ware beigefügten Garantieerklärungen bleiben in allen Fällen unberührt.

 

§ 8 Rechtswahl und Gerichtsstand

 

Für die Vertragsbeziehung gilt ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss materiellen Einheitsrechts, insbesondere des UN-Kaufrechts über den internationalen Warenkauf. Für den Gerichtsstand gelten die gesetzlichen Vorschriften.

§ 9 Salvatorische Klausel

 

Sollten einzelne oder mehrere Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam oder unzulässig sein oder werden, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich.
Die unzulässige oder unwirksame Bestimmung wird durch eine Regelung ersetzt, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen oder unzulässigen Bestimmung am nächsten kommt.

© 2021 by Präparatorium Raith

Der Onlineshop wurde von der Wirtschaftsagentur Wien gefördert.